Gedanken aus alter Zeit…für heute ,morgen und das kommende Jahr

In einer Zeit der Unruhe und der Herausforderung scheint ein Blick auf kluge Zeilen aus alten Tagen empfehlenswert.

Gedanken von Dr. Johann Baptist Ritter von Wenzl, geb.1785, Leibarzt S.M. König Ludwig I.von Bayern:

“ Herr, setze dem Überfluss Grenzen und lasse die Grenzen überflüssig werden. Lasse die Leute kein falsches Geld machen, aber auch das Geld keine falschen Leute. Schenke unseren Freunden mehr Wahrheit und der Wahrheit mehr Freunde. Bessere solche Beamten, Geschäfts- und Arbeitsleute, die wohl tätig, aber nicht wohltätig sind. Wandle der Kranken Angst in Freude am Dasein, den Kampf der Gesunden in Dasein zur Freude. Vermittle wunderlichen Alten Teilhabe am wunderbaren Leben und kurzsichtigen Lebemännern das Bild des eigenen Alters. Hilf den Parteien zu mehr Geistes-gegenwart und den Wählern zu einem guten Gedächtnis. Gib den Regierenden ein besseres Deutsch und den Deutschen eine bessere Regierung. Herr, sorge dafür, dass wir alle in den Himmel kommen – aber bitte – nicht sofort!“

Allen Freunden und Schülern, vom dunklen Polarkreis, bis an die lieblichen Gestade des Mittelmeeres:

Danke, dass ich Euch begegnen durfte, von Euch lernen und mit Euch die Freude an Jagd und Schießen teilen konnte.
Schöne Feiertage und die besten Wünsche
für ein gutes neues Jahr !

Alexander von Wenzl

Dieser Beitrag wurde unter mixed bag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar